Freitag, 18. Dezember 2009

Du sollst nicht Töten - Raus aus Afghanistan!



„Du sollst nicht stehlen.“ stand auf den T-Shirts die deutsche Soldaten kurz nach dem Massaker von Kunduz im deutschen Hauptquartier in Masar-i-Scharif trugen. Zwar hat die Bundeswehr zwischenzeitlich das Tragen dieser makabren T-Shirts verboten, dabei ging es aber eher um die Vermeidung noch schlechterer Presse an der Heimatfront als um Rücksicht auf die Gefühle der Angehörigen der Opfer. (1)

Bei dem Luftangriff starben bis zu 179 zivile Opfer darunter 36 Kinder. (2)




Schämt Euch verdammt nochmal was hat der Krieg aus Euch gemacht?
Ist es lustig Kinder zu verbrennen nur weil sie etwas zum Heizen brauchen?

Sind das Eure Freunde, Klassenkameraden und Verwandte die so abgestumpft sein können?
Was hat eine sinnlose Kriegsmaschinerie aus diesen jungen Menschen gemacht?
Ist dort kein Mitgefühl mehr?
Hätten sie vor 70 Jahren auch bei „Sonderkommandos“ mitgemacht und später alles auf einen „Befehlsnotstand“ geschoben?
Fragen bei denen mir ein kalter Schauer den Rücken runterläuft.

Was haben wir in Afghanistan verloren?

Unsere Freiheit wird am Hindukusch verteidigt - Fuck You!
Osama ist lange tot und die Al-Quaida hat die Anschläge vom 11. September nicht verübt, jeder der nicht ein totales Brett vorm Kopf hat sollte das mittlerweile wissen. (3) (4)

Es gibt nur 1 Antwort auf dieses Grauen:

Du sollst nicht Töten & Raus aus Afghanistan

Share/Bookmark

Kommentare:

robert hat gesagt…

fuck you mit deinem verschwörungsgedöns.
klar wird die freiheit nicht am hindukusch verteidgt, denn dass ist fast jedem klar.
aber das nicht al quadia, sondern vermutlich die usa 9/11 selbst zu verantworten haben, ist einfach mal zu kurz gedacht. wenn draußen einfach mal nen rad stehenbleibt - was denkst du denn wer daran schuld ist? eine höre macht, ein größerer wille oder einfach mal der radfahrer selbst?
bleib mit deiner anti-usa-kacke wo du bist - nämlich in deiner kleinen welt von nicht zufälligen zusammenhängen - & personifiziere dein als böse erkanntes ohne andere damit zu belästigen.

John Nada hat gesagt…

Hallo Robert und ein freundliches Fuck You zurück.
Wenn wir wie du selber eingestehst unsere Freiheit nicht am Hindukusch verteidigen was machen wir dann da? Sind wir nur zufällig dahingeradelt wie der Radfahrer in deinem Beispiel oder gibt es andere Intentionen oder gar einen Plan?

"anti-usa-kacke" das die USA ein Hort des Friedens und der Freiheit sind wissen die Tausenden die gerade in geheimen Folterknästen sitzen und die 1,4 Millionen, die in den imperialistischen Angriffskriegen der letzten Jahre ermordet wurden wohl am besten.

Zu 9/11: informieren geht über das Widerkäuen der "offiziellen Verschwörungstheorie" mit Osama und seinen 19 Räubern, die mit ihren Teppechmessern Norad ausgeschaltet haben sollen.

Anonym hat gesagt…

robert, klar jeder ist wütend wenn sein Weltbild gefährdet ist.
Die meisten Amis wollen selbst eine neue Untersuchung der 9/11 Anschläge.
Ihnen diesen Wunsch abzusprechen ist leider: anti-amerikanisch.
Es hilft auch nicht Al Qaida und en Islam als das Böse zu personifizieren vor allem weil das wissenschaftlich völliger Quatsch also Verschwörungskacke ist, 3 Gebäude lösen sich nicht in sekundenschnelle in Luft auf und das nano-thermit aus diesem Staub stammt nicht aus afghanischen Höhlen sondern aus Militärlabors.
Weisst du was Projektion ist?
Merkst du das du der Verschwöungstheorethiker und Anti-Ami bist?
Alter nimm mal dein Brett vom Kopp, das tut ja weh.

Anonym hat gesagt…

@ john

indymedia ist irgendwie seit gestern hängengeblieben die Ergänzungsfunktion klemmt, veröffentlichen und löschen wohl auch, Glück -weil sonst wäre dein Beitrag dort wohl gelöscht worden.
aber egal immer wider versuchen bis die ideologischsten Leute auch mal anfangen zu denken und dann gehts ab:-)
weiter so

Anonym hat gesagt…

was haben die "Zivilisten" 1:30Uhr in der Nacht in einem FlussTal zu suchen?? ich schlafe da....

Anonym hat gesagt…

Moin,
also ich bin auch der Ansicht das wir da nicht sein sollten, aber das ist Politikersache und nicht Soldatensache siehe exekutive und so und diese Tanklaster hätten wahrscheinlich später weit mehr als 300 leute aufm Marktplatz oder sonst wo getötet.
Wie erklärst du dir das deutsche Konvois mit Geld beschmissen wurden als Dankeschön? Und wenn du noch nie nen Kind mit ner Waffe gesehen hast dann bist du wohl auch nicht sehr gut informiert siehe aktuelle Anschläge