Montag, 19. Oktober 2009

Karl Lauterbach - Massenimpfungen medizinisch sinnvoll



Trauen sie diesem Mann, Vertreter der Pharmalobby und privater Klinikkonzerne?

... dann viel Spaß mit Guillain-Barré und Co.


Share/Bookmark

Kommentare:

Veith Klapp hat gesagt…

Sehr geehrter Webseitenbetreiber

Ich beobachte ihr Blog und das Treiben darauf schon einige Zeit. Die Beiträge hier sind manchmal unterhaltsam, meist aber informativ und vor allem denkanregend.

Jedoch dieser Beitrag hier sprengt die Ketten des guten Geschmacks.
Das ist mit Abstand das widerlichste Foto das Sie jemals veröffentlicht haben!

Bitte machen Sie das wieder weg!

Sonst werden einige Ihrer Besucher nicht mehr dazu kommen sich impfen zu lassen, da sie vorher einer schweren Anaphylaxie erliegen werden.

John Nada hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Klapp,

leider kann ich Ihrer Bitte nicht entsprechen.
Für jeden von uns kommt einmal der Tag an dem man der grausamen Realität ins Angesicht schauen muß.
Das Bild illustriert nur das Beispiel eines mißglückten Partnertausches im Club "die blaue Lagune".

MfG John Nada

Veith Klapp hat gesagt…

Sehr geehrter Herr Nada,

leider kann ich mich Ihren Ausführungen nicht anschließen, geschweige denn ihnen (den Ausführungen) beipflichten.

Sie hätten doch die Möglichkeit gehabt, sich des Themas satirisch anzunehmen.

Wie z.b.: Karl erkennt vor lauter Bachblütentherapien(Hammer-Wortspiel, was?)nicht den Kern des maroden Gesundheitssystem.

So, oder so ähnlich jedenfalls. Aber, Chance vertan!

Wenn meine allmorgendliche Erektion ausbleiben sollte, nur weil mir das Bild dieses unsympathischen Fliegenträgers im Kopf herumgeistert, werde ich Sie verklagen!

Brüderliche Kampfesgrüße

Veith Klapp

P.s. Die Prüfung von Kommentaren vor deren Freischaltung, ist Zensur und eines Revoluzzers nicht würdig!